Tierkennzeichnung

Seit Juni 2008 müssen alle Hunde mittels eines Mikrochips gekennzeichnet sein. Dieser ist ca. Reiskorn groß und wird auf der linken Halsseite unter die Haut gesetzt. Dieser Vorgang ist mit einer Impfung vergleichbar. Auf diesen Chip ist eine 15-stellige Zahl gespeichert welche mit einem Chiplesegerät ausgelesen werden kann.

WICHTIG: Es ist nicht nur wichtig, dass das Tier einen Chip trägt, sondern es muss auch bei einer Tierdatenbank registriert werden. Nur so kann das Tier bei Verlust identifiziert und der Besitzer kontaktiert werden.

Chip-Set1

Adresse

Tierarztpraxis Hartberg
FTA Dr. Reinhard Pichler &
Mag. Maria Andersson Pichler

8230 Hartberg, Schildbach 223

T: 03332-64437
Mobil: 0664-1630731
Mail: tierarzt-andersson@gmx.at
 


Ordinationszeiten:
Mo-Fr 08.00 bis 09.00 Uhr
und 17.00 bis 19.00 Uhr
sowie nach telefonischer Vereinbarung

Samstags nach telefonischer Vereinbarung

Wir im Bild